Soziales Engagement, Kastenelement Soziales Engagement
01.03.2016 12:03

OSB AG baut Spielplatz für Flüchtlinge in München

Rund 40 Mitarbeiter tauschten Anzug und Kostüm gegen Blaumann und Arbeitshandschuhe und errichteten gleich eine ganze Reihe von Spielmöglichkeiten, darunter einen Rutschhügel, eine Korbschaukel, einen Sandkasten sowie Fußballtor und Basketballkorb.

Der „Social Day“ ist seit 2009 Tradition bei der OSB AG. Ein Tag, an dem das Team sich jedes Jahr für einen guten Zweck ins Zeug legt. Dieses Jahr wurde am OSB Social Day ein Spielplatz für Flüchtlingskinder in der Münchner Funkkaserne errichtet. Rund 40 Mitarbeiter tauschten Anzug und Kostüm gegen Blaumann und Arbeitshandschuhe und errichteten gleich eine ganze Reihe von Spielmöglichkeiten, darunter einen Rutschhügel, eine Korbschaukel, einen Sandkasten sowie Fußballtor und Basketballkorb. Weitere helfende Hände kamen hinzu: Bewohner der Flüchtlingsunterkunft packten spontan mit an und machten die Aktion damit auch zum Beweis für ein gutes Miteinander.

„Wir hatten schon zu Beginn des Jahres entschieden, dieses Jahr unseren Social Day den Flüchtlingen zu widmen“ erklärt OSB Gründer und Vorstandsvorsitzender Denis Sisic – der selbst 1992 aus Bosnien nach Deutschland gekommen ist. „Und da wir davon ausgehen, dass durch den Staat und andere Spenden der Grundbedarf abgedeckt ist, haben wir uns entschieden, mit einem Spielplatz für ein bisschen Freude im Leben derer zu sorgen, die so viel Leid erlebt haben und unsere Hilfe brauchen.“

Für die Aktion tat sich die OSB AG mit der Stiftung Gute-Tat zusammen. Neben dem zeitlichen Engagement am Social Day (die Mitarbeiter „spenden“ dafür einen Urlaubstag oder Gleitzeit) übernahm die OSB AG auch die gesamten Kosten für das Projekt.

Dass der Spielplatz bald gut genutzt sein wird, dürfte sicher sein. Die Funkkaserne beherbergt als Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber 350 Personen, darunter zahlreiche Kinder. Das Fazit des Social Days für Denis Sisic: „Es ist schon toll, was man an einem Tag als Team alles bewegen kann. Und die gesamte Mannschaft ist stolz darauf, dass hier bald Kinder etwas Ablenkung und Freude finden.“

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Keine Nachrichten verfügbar.