Unternehmensblog, Karriereblog, Karrieretipps
18.04.2017 13:12

Was macht eigentlich ein Steuerungstechniker?

„Zukunft gemeinsam entwickeln“ lautet das Motto der OSB AG. Wie sieht diese Zukunft im Unternehmen für Mitarbeiter konkret aus? In unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ fragen wir nach und stellen Positionen bei der OSB AG mit ihren Aufgabenbereichen und Perspektiven vor.

Was macht eigentlich ein STEUERUNGSTECHNIKER bei der OSB AG?

Martin Richter, Steuerungstechniker bei der OSB AG in München, hat die Antworten:

Worin bestehen Ihre täglichen Aufgaben?

M. R.: Als Steuerungstechniker bei der OSB AG begleite ich Industrieprojekte von der Planung bis zur Serienreife. Dazu gehören auch die Simulation relevanter Fertigungsprozesse, Programmieren von SPS und Robotern sowie die anschließende Inbetriebnahme beim Kunden vor Ort.

Was sind die Besonderheiten einer Tätigkeit als Ingenieur im Bereich Entwicklung?

M. R.: In der Entwicklung zu arbeiten, heißt innovativ sein zu dürfen. Es wird nie langweilig, da sich immer wieder neue Aufgaben ergeben. Engagement und eigene Ideen sind gefragt. Die Position als Steuerungstechniker bedeutet Einfluss und Selbstverwirklichung, erfordert aber auch Verantwortung und Fleiß. Schließlich muss man Methoden (er)finden, um die Anforderung von Morgen erfüllen zu können. Das sind kleine Änderungen mit großer Wirkung am bestehenden System, bis hin zu komplett neuartigen, komplexen Experimenten. Die Arbeit gibt einem das gute Gefühl, etwas in der Welt bewegt zu haben. Man kann den Finger ausstrecken und sagen: "Das war meine Idee."

Welche Tipps würden Sie Interessenten in diesem Tätigkeitsfeld mit auf den Weg geben?

M.R.: Neuartige Technologien hervorzubringen erfordert Mut. Man muss wagen, zu hinterfragen. Fehler und dumme Fragen gibt es nicht, solange sie nicht zwei Mal auftreten. Selbst Probleme sind nichts als Herausforderungen, mit deren Lösung man Technik weiterentwickelt und an denen man selbst wachsen kann. Jede Erkenntnis ist eine Bereicherung und ein Schritt nach vorne. Wer dann noch gute Selbstorganisation beherrscht, ist ein erfolgreicher Ingenieur.

Wissenswert: Für die berufliche Weiterentwicklung bietet die OSB AG Ihren Mitarbeitern regelmäßig Schulungen. Auch das Miteinander wird im Unternehmen groß geschrieben: Ob beim fachlichen Austausch oder bei Mitarbeiterevents. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt – das OSB Team freut sich auf Sie!

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

3D-Druck: Wachstum Schicht für Schicht

Vor wenigen Jahren noch als Hype etikettiert, hat sich der 3D-Druck zu einem relevanten Produktionsverfahren entwickelt. Fachleute sprechen hier von "additiver Fertigung", denn die Objekte werden Schicht für Schicht aufgebaut, also immer eine neue Schicht hinzu addiert.

IT Consulting bei der OSB AG

„Zukunft gemeinsam entwickeln“ lautet das Motto der OSB AG. Wie sieht diese Zukunft im Unternehmen für Mitarbeiter konkret aus? In unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ fragen wir nach und stellen Positionen bei der OSB AG mit ihren Aufgabenbereichen und Perspektiven vor.

Think Technic. Think IT. Think OSB.

Der griechische Philosoph Heraklit hat es auf den Punkt gebracht: Der Wandel ist die einzige Konstante im Leben. Auf den Arbeitsmarkt für Ingenieure/-innen und IT-Spezialisten bezogen bedeutet das: Nicht nur der Wandel ist konstant – das Arbeitsangebot für Ingenieure/-innen ist es auch. Unsere Konstante lautet: Ingenieure/-innen und IT-Spezialisten zu uns!

"Ein sehr schönes Miteinander"

Fragt man Denise Uebler, Verantwortliche Human Ressources, nach dem Arbeitsklima bei der OSB AG, fallen ihr auf Anhieb viele schöne Anekdoten ein. Wie die von einem früheren Social Day, einem besonderen Tag im Jahr, an dem sich die Mitarbeiter des jeweiligen OSB AG Standorts allesamt ins Zeug legen, um für einen guten Zweck Spielplätze oder ähnliches zu errichten.

OSB AG eröffnet neues Competence Center AUTOSAR

Die Elektronik von Fahrzeugen wird immer komplexer, gleichzeitig steigen die Sicherheitsanforderungen. Wissensmanagement rund um Soft- und Hardware tut Not: Der Standard AUTOSAR treibt die Vereinheitlichung von Software-Architekturen sowie Prozessen im Automotivebereich voran und erleichtert die Dokumentation sowie das Updaten von Hard- und Software. AUTOSAR besteht seit 2003 und ist eine Kooperation von Unternehmen aus der Automobil-, Zulieferer-, Software-, Halbleiter- und Elektronikbranche.

Neuer OSB Standort Düsseldorf

Die OSB AG ist seit dem 1. Juli bundesweit an nun zwölf Standorten für ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner vor Ort.

Die Besten der Besten

Mit Freude begrüßt die OSB AG einen neuen Mitarbeiter: Dr. Ayman Ayad. Der Ingenieur für Elektrontechnik hat gerade seine Promotion mit summa cum laude bestanden. Im Interview verrät er, wie wichtig Mut für seinen Erfolg war und weshalb ihn die OSB AG als bemerkenswerter Arbeitgeber überzeugt hat.