Unternehmensblog
30.01.2017 12:38

OSB AG eröffnet neues Competence Center AUTOSAR

Die Elektronik von Fahrzeugen wird immer komplexer, gleichzeitig steigen die Sicherheitsanforderungen. Wissensmanagement rund um Soft- und Hardware tut Not: Der Standard AUTOSAR treibt die Vereinheitlichung von Software-Architekturen sowie Prozessen im Automotivebereich voran und erleichtert die Dokumentation sowie das Updaten von Hard- und Software. AUTOSAR besteht seit 2003 und ist eine Kooperation von Unternehmen aus der Automobil-, Zulieferer-, Software-, Halbleiter- und Elektronikbranche.

Auch die OSB AG sieht in dem internationalen Standard einen zukunftsfähigen Lösungsansatz. „AUTOSAR ist aus der Embedded-Entwicklung im Fahrzeug nicht mehr wegzudenken“, so Markus Kohlwig, Senior Executive Manager bei der OSB AG in München. Positive Auswirkungen sieht er etwa „in der flexibleren Integration neuer Funktionen und der besseren Kontrolle der rasant steigenden Produkt- und Prozesskomplexität“.

Die OSB AG treibt das innovative Thema selbst seit Jahren im eigenen Haus aktiv voran. „Unsere Experten konzipieren AUTOSAR-Spezifikationen zur funktionellen Sicherheit und entwickeln diese permanent weiter, dokumentieren die Ergebnisse und teilen sie mit unseren Partnern“, erläutert Dimitrij Krepsis, Hardware-Entwickler bei der OSB AG. Daher war es ein logischer Schritt für das Unternehmen, jetzt ein eigenes Competence Center rund um AUTOSAR einzurichten, um die eigene Expertise zu bündeln, Kunden gezielt zu beraten und sie bei der Produktentwicklung zu unterstützen.

Innovationen und Services im Ingenieur- und IT-Bereich sowie Know-how-Transfer sind schon immer Kerngeschäft der OSB AG. So ist das Competence Center AUTOSAR nur eines von jetzt sieben Wissensschmieden, in denen die Experten Eigenentwicklungen sowie individuelle und praktikable Lösungen für ihre Kunden erarbeiten und das gewonnene Wissen vermitteln. Die weiteren Competence Center im Überblick: Electronic Development, Elektroplanung und 

-konstruktion, Industrial Engineering, Off-highway Control Systems, Software und Automation und Technische Dokumentation.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

3D-Druck: Wachstum Schicht für Schicht

Vor wenigen Jahren noch als Hype etikettiert, hat sich der 3D-Druck zu einem relevanten Produktionsverfahren entwickelt. Fachleute sprechen hier von "additiver Fertigung", denn die Objekte werden Schicht für Schicht aufgebaut, also immer eine neue Schicht hinzu addiert.

IT Consulting bei der OSB AG

„Zukunft gemeinsam entwickeln“ lautet das Motto der OSB AG. Wie sieht diese Zukunft im Unternehmen für Mitarbeiter konkret aus? In unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ fragen wir nach und stellen Positionen bei der OSB AG mit ihren Aufgabenbereichen und Perspektiven vor.

"Ein sehr schönes Miteinander"

Fragt man Denise Übler, Verantwortliche Human Ressources, nach dem Arbeitsklima bei der OSB AG, fallen ihr auf Anhieb viele schöne Anekdoten ein. Wie die von einem früheren Social Day, einem besonderen Tag im Jahr, an dem sich die Mitarbeiter des jeweiligen OSB AG Standorts allesamt ins Zeug legen, um für einen guten Zweck Spielplätze oder ähnliches zu errichten.

Was macht eigentlich ein Steuerungstechniker?

„Zukunft gemeinsam entwickeln“ lautet das Motto der OSB AG. Wie sieht diese Zukunft im Unternehmen für Mitarbeiter konkret aus? In unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ fragen wir nach und stellen Positionen bei der OSB AG mit ihren Aufgabenbereichen und Perspektiven vor.