Unternehmensblog
29.05.2018 10:03

3D-Druck: OSB und EOS blicken in die Zukunft

Additive Manufacturing hat in der industriellen Produktion einen wahren Siegeszug angetreten. Aber wie identifiziert man am besten Chancen und Partner für 3D-Druck Projekte? Und wie lässt sich der Design-Prozess optimal anpassen? Die OSB AG lädt zusammen mit 3D-Druck-Pionier EOS zum Austausch ein: in drei spannenden Workshop-Einheiten am 4.6. in Leipzig sowie am 18.6. und 2.7. in München. Interessierte können sich für München noch anmelden, die Teilnahme ist kostenfrei!

Vom Elektromotor bis zum Hüftimplantat, immer mehr Branchen setzen auf die 3D-Druck Technologie. Vor-und Nachbearbeitungsprozesse werden weiter minimiert und optimiert. In puncto Material entwickelt sich etwa der 3D-Metalldruck rasant.

Markus Kohlwig, Leiter Engineering München bei der OSB AG, ist sich sicher: „Mit der Weiterentwicklung der 3D-Druck Technologie stehen tiefgreifende Veränderungen an. Ihr ist der Sprung in die Serienfertigung gelungen. Der Herstellungsprozess ist schneller, günstiger und verlässlicher geworden. Immer mehr Unternehmen setzen darauf.“

Das Handelsblatt liefert Zahlen und Prognosen dazu: Betrug der Umsatz 2015 noch 1,9 Milliarden Euro jährlich, könnte er in zehn Jahren schon das Zwanzigfache betragen. Nach einer Studie der Strategieberatung PwC Strategy& wächst das Marktvolumen bis 2030 auf 22,5 Milliarden Euro, die Steigerungsraten werden je nach Branche zwischen 13 und 23 Prozent geschätzt – pro Jahr.

Um Kunden im Bereich 3D-Druck optimal zu unterstützen und alle Chancen der Technologie voll auszuschöpfen, veranstaltet die OSB AG zusammen mit der EOS GmbH eine dreitägige Workshop-Reihe. EOS gilt als weltweiter Technologie- und Qualitätsführer für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung. 

„Wir freuen uns sehr über den Austausch mit den EOS-Experten“, so Markus Kohlwig. „Wir werden die vielfältigen Möglichkeiten, die die 3D-Druck Technologie bietet, perfekt ausloten und diskutieren – und somit unseren Kunden auch in diesem Bereich weiterhin tiefgreifendes Know-how und erstklassige Unterstützung bieten.“ 

Folgende Themen sind in den Workshop-Einheiten, die jeweils drei Stunden dauern und in Englisch stattfinden, geplant:

04.06.2018 – OSB Leipzig
Workshop 1: RapidTech: Screening & Selection

18.06.2018 – OSB Munich
Workshop 2: Design for Additive Manufacturing

02.07.2018 – OSB Munich
Workshop 3: Additive Manufacturing Business Disruption Game 

Sie möchten die 3D-Druck Trends der Zukunft kennenlernen und mitdiskutieren?
In München sind noch Plätze frei! 

Einfach unter www.osb-ag.de/3D-workshops anmelden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die OSB AG und EOS GmbH freuen sich auf Sie!

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

3D-Druck: Wachstum Schicht für Schicht

Vor wenigen Jahren noch als Hype etikettiert, hat sich der 3D-Druck zu einem relevanten Produktionsverfahren entwickelt. Fachleute sprechen hier von "additiver Fertigung", denn die Objekte werden Schicht für Schicht aufgebaut, also immer eine neue Schicht hinzu addiert.

IT Consulting bei der OSB AG

„Zukunft gemeinsam entwickeln“ lautet das Motto der OSB AG. Wie sieht diese Zukunft im Unternehmen für Mitarbeiter konkret aus? In unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ fragen wir nach und stellen Positionen bei der OSB AG mit ihren Aufgabenbereichen und Perspektiven vor.

"Ein sehr schönes Miteinander"

Fragt man Denise Uebler, Verantwortliche Human Ressources, nach dem Arbeitsklima bei der OSB AG, fallen ihr auf Anhieb viele schöne Anekdoten ein. Wie die von einem früheren Social Day, einem besonderen Tag im Jahr, an dem sich die Mitarbeiter des jeweiligen OSB AG Standorts allesamt ins Zeug legen, um für einen guten Zweck Spielplätze oder ähnliches zu errichten.

OSB AG eröffnet im März 2016 neues Competence Center AUTOSAR

Die Elektronik von Fahrzeugen wird immer komplexer, gleichzeitig steigen die Sicherheitsanforderungen. Wissensmanagement rund um Soft- und Hardware tut Not: Der Standard AUTOSAR treibt die Vereinheitlichung von Software-Architekturen sowie Prozessen im Automotivebereich voran und erleichtert die Dokumentation sowie das Updaten von Hard- und Software. AUTOSAR besteht seit 2003 und ist eine Kooperation von Unternehmen aus der Automobil-, Zulieferer-, Software-, Halbleiter- und Elektronikbranche.

Was macht eigentlich ein Steuerungstechniker?

„Zukunft gemeinsam entwickeln“ lautet das Motto der OSB AG. Wie sieht diese Zukunft im Unternehmen für Mitarbeiter konkret aus? In unserer Serie „Was macht eigentlich...?“ fragen wir nach und stellen Positionen bei der OSB AG mit ihren Aufgabenbereichen und Perspektiven vor.

Neuer OSB Standort Düsseldorf

Die OSB AG ist seit dem 1. Juli bundesweit an nun zwölf Standorten für ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner vor Ort.

Jetzt live: die Website unserer ISOBUS-Experten

Unser Competence Center Off-highway Control Systems hat einen eigenen Online-Auftritt. Was Kunden und interessierte Nutzer auf der Seite erwartet? Ein umfassender Einblick in die spannende ISOBUS-Welt und ein Überblick über alle Leistungen und Produkte.

Now live: The website of our ISOBUS experts

Our Competence Center Off-highway Control Systems now has its own online presence. What does the site offer for customers and other interested parties? A comprehensive insight into the exciting ISOBUS world and an overview of all products and services.